Untere Laubengasse: Zeitplan eingehalten

Gruppenfoto

Bautenstadtrat Stefan Frötscher (erster von links) mit den Veranwortlichen der Baufirmen und der Stadtwerke sowie den Vertreter*innen der Kaufleute.

Die Arbeiten zur Erneuerung der Infrastruktur im unteren Bereich der Laubengasse befinden sich auf der Zielgeraden. Die Baustelle in der Leonardo-da-Vinci-Gasse wird Mitte September eröffnet.

Es fehlen nur noch wenige Wochen bis zum Abschluss der Modernisierungsarbeiten an der Infrastruktur (Wasser-, Abwasser-, Gas-, Strom- und Glasfaserkabel) im unteren Teil der Lauben. 

"Die Zusammenarbeit zwischen der Stadtwerken, der Gemeinde, den Baufirmen, den Gewerbetreibenden und den Anwohner*innen hat beste Früchte getragen", betonte Bautenstadtrat Stefan Frötscher bei der jüngsten Baustellenbegehung. 

"Die Aushubarbeiten und der Austausch der Infrastruktur sind bereits zu 90 Prozent abgeschlossen. Die Arbeiten werden in der ersten Juniwoche beendet sein. Anschließend wird der Bodenbelag vorübergehend asphaltiert, damit sich der Boden setzen kann", erklärte Frötscher.

Nach der Sommerpause werden die Arbeiten in der Leonardo-da-Vinci-Gasse Mitte September wieder aufgenommen und Mitte Dezember abgeschlossen. "Bis Mitte Juli ist ein öffentlicher Informationsabend geplant, bei dem die zuständigen Techniker im Detail erklären werden, wie und wann die Arbeiten durchgeführt werden", so Frötscher. 

Die Arbeiten am dritten und letzten Los, das den oberen Bereich der Laubengasse betrifft, werden zwischen 15. Januar und 15. Mai 2025 durchgeführt.

Foto

13.05.2024

DEU