Stadtviertel

Das Referat für Stadtviertel wurde offiziell in der 1980 begonnenen Mandatsperiode eingeführt, als die besonderen Erfordernisse einiger "Stadtviertel" zur Gründung der ersten Stadtviertelkomitees führen: die Stadtviertel St.-Vigil-Platz und Maria-Himmelfahrt-Siedlung. 

2004 genehmigt der Gemeindeausschuss die Bestimmungen zur Regelung der Beziehungen zwischen der Stadtverwaltung und den Stadtvierteln. Als unabhängige, ehrenamtlich geführte Einrichtungen bieten die Stadtviertelkomitees der örtlichen Gemeinschaft eine wichtige Möglichkeit, sich an den Entscheidungen über ihr Stadtviertel zu beteiligen. Sie sind gleichzeitig glaubwürdige Gesprächspartner für die Stadtverwaltung.

Gemeindeverordnung über die Stadtviertel

Neuwahl der Stadtviertelräte: Vordruck für die Kandidatur

Lageplan der Meraner Stadtviertel

Präsident*innen

DEU